Geschichte des Hotels

Oktober 1930
Die Großeltern, Stefano und Maria Bonetti-Miotti erwarben die Liegenschaft Sonne.

Mai 1931
Eröffnung des Restaurants. Zu dem Anwesen gehörten: Mietstallungen, Restaurant und wenige Pensionszimmer.

1944 – 1952
In dieser Zeit war dem Betrieb auch eine Fuhrhalterei angegliedert. In den folgenden Jahren wurde immer wieder etwas angebaut und umgebaut.

1960 – 1974
In diesen Jahren wurde das Dancing „La Baita“ betrieben, das mit seiner 3-Mann-Kapelle und der Schilfrohrauskleidung im ganzen Tal bekannt und beliebt war.

1964
Seit diesem Jahr verfügte das Hotel Sonne über 14 Zimmer mit fließendem Wasser und 3 Badezimmern.

1970
Nun entstand die Casa Franco
. Auf dem Parkplatz wurde ein amerikanisches Militärflugzeug vom Typ Boeing B 17 G, eine so genannte fliegende Festung, ausgestellt.

1979
F
ranco und Lisa Bonetti (die 2. Generation) bauten das Restaurant mit 250 Sitzplätzen zur ersten Pizzeria mit Holzofen im Engadin aus. Die Terrasse mit 50 Sitzplätzen erfreute die Gäste, die immer zahlreicher ins Haus kamen. Der Hotelbetrieb wurde immer weiter entwickelt.

1988
Die 3. Generation kam. Astrid Bonetti übernahm die Rezeption.

1989
Maja Bonetti übernahm die Leitung des Betriebes.

1991
Mit Petra Bonetti arbeiteten nun alle 3 Töchter im Betrieb, sie übernahm die Leitung des Restaurants.

1990
Die Casa del Sole*** entstand mit 14 Einzel-, 10 Doppel- und 2 Dreibettzimmern. Die Casa del Sole*** verfügt auch über einen Seminarraum, in dem bis zu 60 Personen Platz finden.

1995
Das Haupthaus Sonne*** wurde renoviert und die Zimmer erhielten einen zeitgemäßen Standard. In der Casa del Sole*** entstand der Aufenthaltsraum mit der Mineraliensammlung. Der große Parkplatz wurde hergerichtet und eine Tiefgarage wurde gebaut. Das Hotel Sonne hat jetzt 97 Zimmer.

1998
Die Familie Bonetti erwarb die Villa Engadina in Vulpera und erweckte dieses Haus damit aus einem 40-jährigen Dornröschenschlaf. Die 19 individuell eingerichteten Einzel- und Doppelzimmer, Suiten und eine Turmwohnung stehen für die Gäste zur Verfügung. Mit der Eröffnung im Juni 1999 wurde für Astrid Damerow-Bonetti ein Traum wahr.

2002
Die Küche des Restaurants wurde technisch auf den neuesten Stand gebracht. 
Auch die anderen Funktionsräume wie Büros, Waschküche und Lager
räume wurden nach neuesten Erkenntnissen eingerichtet. Der Aufenthaltsraum in der Casa del Sole*** bekam mit der ständigen Ausstellung von Mineralien, Fossilien und versteinerten Hölzern ein neues, ganz besonderes Gesicht.

2006
Im Frühling, zu unserem 75-jährigen Jubiläum wurde das Restaurant renoviert. Das neue Prunkstück ist nun der Holz-Pizzaofen, der sich automatisch dreht. Jetzt geht es noch schneller und dies bei gleich bleibender Qualität, da die Temperatur konstant bleibt und die Pizzas gleichmässig gebacken werden. Das Ambiente bleibt gemütlich und auch am Konzept wurde nichts geändert. Dem Prinzip eines optimalen Preis-Leistungsverhältnisses bleiben wir treu. Das Restaurant erhielt mit neuen Möbeln, Vorhängen, Bodenbelägen und Beleuchtung ein neues, freundliches Gesicht. Auch der Hoteleingang und die Rezeption wurden neu gestaltet.

Im Frühling 2015 wurde im Haupthaus ein Lift installiert und die WCs des Restaurants wurden erneuert, um den Gästen mehr Komfort zu bieten.

Die vierte Generation wächst nun mit Anna Giulia, Gina Selina, Valentino Franchino, Noah Konstantin und Julia Katharina heran.

Am 31.12.15 kam Isabella Aurora zur Welt. Im Sommer 2017 wird Anna Giulia mit der Hotelfachschule beginnen und hoffentlich als 4. Generation das Hotel Sonne weiterführen.

 

Hotel Sonne St. Moritz
Bonetti Hotel Betriebs AG
Via Sela 11
CH-7500 St. Moritz
Tel  0041 (0)81 838 59 59
Fax 0041 (0)81 838 59 50
hotel@sonne-stmoritz.ch

Im Angebot inklusive:
Welcome Drink
2 Übernachtungen
2 Dine Around Menus in allen Restaurants der teilnehmenden Hotels
2-Tages-Skipass

St. Moritz SNOWTASTIC
21.10. - 22.12.2017 und

12.03. - 06.05.2017

ONLINE BUCHUNG